Zur Stabilisierung unserer personellen Situation habe ich über den Bundesfreiwilligen-Dienst Stellen für eine Kraft zur Unterstützung der Migranten-Schüler beim Lernen und Zurechtfinden in der Schule, eine Kraft zur Unterstützung im Umgang mit den digitalen Medien und eine Kraft für Hausmeistertätigkeiten beantragt.

BFD heißt:

Die Arbeitszeit ist im Umfang von 25 Stunden flexibel zu leisten, die Bezahlung beträgt 210,00 € monatlich (Sozialleistungen wie Hartz IV werden nicht gekürzt), Urlaub 30 Tage.

Im Wissen, dass es sich hier um freiwillige Aufgaben handelt, suchen wir Personen, die im Alter ab 27 Jahre bis zum Rentenalter sein können, Spaß an diesen Tätigkeiten haben und unsere schulische Arbeit unterstützen möchten.

Mit Beginn des 01. März 2019 haben 3 Frauen und 1 Mann (Mütter und Vater von unserren Schülern) die Tätigkeit an unserer Schule aufgenommen.

Eine weitere Maßnahme wird evtl. in einigen Wochen starten.

Wenn Sie interessierte Personen kennen bzw. selbst Interesse haben, melden Sie sich bitte

bei mir persönlich, telefonisch (039201/29481) oder per mail: info(at)jgschule(dot)de

 

Stichwort: Bundesfreiwilligen-Dienst.

 

Es grüßt Sie herzlich Ihre Schulleiterin

Doreen Haensch